FFGH bieten CLAN Supportersch...
      Februar Stats 2015 ...
      Januar Stats 2015...
      Stats Dezember...
      STATS November...
      FFGH streamt Punkbuster-Screen...
      OLYMP TOP 5 Player nun mit Res...
      Alles Gute Harley...
      FFGH 2020...
      BoerdeLan 27...
      Frohe Weihnachten und einen Gu...
      BF1: Platoon erstellt...
      BombenlegerLAN 30...
      FFGH?...
       [FFGH] OLYMP, Bann-Liste...
      Regeln...

CS:S-Funclan aus Hannover [GER]

Logo CS:S-Funclan aus Hannover [GER]
         
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
20157 Beiträge & 2363 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 26.11.2022 - 12:08.
  Login speichern
Forenübersicht » [FFGH] Öffentliches Forum » Gamers Choice » Testsektion » Test: Madbit - Das Auktionshaus der anderen Sorte

vorheriges Thema   nächstes Thema  
2 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
[FFGH] Chaoskoji ist offline [FFGH] Chaoskoji  
Themenicon    Test: Madbit - Das Auktionshaus der anderen Sorte
Moderator
1459 Beiträge - Hardcoreposter
Hallo Liebe Community,

heute möchte ich euch was ganz besonderes vorstellen und zwar Madbid.com. Hier könnt ihr eine Playstation 4 für 12-65€, eine I Pad Air für 55-85€, eine Nikon D5300 mit Objektiv für 185€ oder auch ein Kidle White Paper für unter 2€ erwerben. Ihr denkt euch jetzt, ja ne ist klar, der erzählt wieder irgendwelchen Unsinn, hat wohl zu tief ins Glas geschaut, oder Schlimmeres.
Ja, das habe ich auch gedacht, als ich den Spielgel Bericht gelesen habe, wurde aber neugierig und habe mich selbst schlau gemacht. In dem Bericht schreibt der Redakteur, dass bei einem Selbstversuch eine neue WII U für etwa 30€ erworben hat. Ich dachte mir, dass ist doch mal einen Versuch wert und prompt meldete ich mich selbst auf der Seite an. Schnell und einfach ist man innerhalb von wenigen Klicks angemeldet und registriert.

Wie funktioniert das ganze nun? Als erstes seht ihr nach der Registrierung auf der Seite mehrer Auktionen. Diese Auktionen funktionieren nach folgendem Prinzip. Jede Auktion startet mit einem Preis von 0,00€. Jetzt kann geboten werden, jedoch kein fester Preis, sondern nur 1 Cent. Das heißt wenn ihr jetzt bietet erhöt sich das Gebot für den Artikel auf 0,01€. Jeder weitere bieter kann ab jetzt das Gebot um 1 Cent in die Höhe treiben. Das heißt der Preis steigt in 1 Cent Schritten. Wenn wir dann von Preisen wie 185€ sprechen, sind das immerhin 18500 Gebote. Die Auktion ansich kann also sehr lange dauern. Anfangs ist der Zuschlagszeitraum 60 Sekunden, zum Schluß hin müsst ihr nur 5 Sekunden der Höchstbietende sein ohne dass jemand überbietet, dann bekommt ihr auch den Zuschlag. Das ganze klingt ja jetzt einfach und Ihr fragt euch, wie sich das ganze für
den Anbieter lohnt, ganz einfach jedes Gebot (Bits genannt) kostet Geld. Bevor ihr bieten könnt müsst ihr Bits kaufen. Beispiel 230 Bits kosten 27,99€. Umkehrschluß, 1 Bit kostet 0,12€. (Es gibt auch etwas preisgünstigere Möglichkeiten an Bits ranzukommen) Um die Rechnung aufzumachen, eine Playstation 4 geht für 62,00€ über den Tisch, das sind 6200 Gebote. Ein Gebot in dieser Klasse kostet 5 Bits. 6200 Gebote x 5 Bits x 0,12€ = 3720€. Das heißt der Anbieter hat für die Konsole 3782€ bekommen. Der jenige der die Auktion gewonnen hat musste die 62,00€ bezahlen und natürlich die Bits, die er gebraucht hat um sie zu ersteigern. Klar ist für den Gewinner der Auktion, dass er viel weniger als den UVP von 499,-€ bezahlt hat, da das Gerät selbst mehr als üppig durch die anderen Bieter finanziert wurde. Der Nachteil ist auch klar, wenn ihr die Auktion nicht gewinnt, bekommt ihr nichts für das Geld was ihr für eure Bits bezahlt habt. Die Idee ist eine sehr interessante, und es erfordert Gedult und Zeit, um in diesem System auch ein Schnäppchen zu ergattern. Es hat auch einen leichtes Suchtpotenzial, der "Kick" wenn man die Sekunden ablaufen sieht während man Höchstbietender ist, aber man kann auch schnell seine Bits verpulvern und geht leer aus. Es gibt aber auch Erfolge, die es vielleicht auf einen Versuch ankommen lassen sollten. Bestes Beispiel war ein Jugendlicher, der für unter 7€ einen Mini Cooper ersteigert hat, der einen Wert von ca. 15.000€ hatte.
Ich werde diesen Trend weiter verfolgen und würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen hier ins Forum postet.
Was haltet ihr davon? Würdet ihr mitmachen? Ich wünsche euch viel
Spaß und Erfolg beim bieten.



Gruß

Euer Koji

Beitrag vom 04.10.2014 - 11:58
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von [FFGH] Chaoskoji suchen [FFGH] Chaoskoji`s Profil ansehen [FFGH] Chaoskoji eine E-Mail senden [FFGH] Chaoskoji eine private Nachricht senden [FFGH] Chaoskoji zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
[FFGH] KKL ist offline [FFGH] KKL  
Moderator
86 Beiträge - Gelegenheitsposter
Kenne das Prinzip auch schon ein paar Jahre. Die machen massiv Kohle, auf die Idee hätte man mal kommen sollen.
Beitrag vom 05.10.2014 - 12:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von [FFGH] KKL suchen [FFGH] KKL`s Profil ansehen [FFGH] KKL eine E-Mail senden [FFGH] KKL eine private Nachricht senden [FFGH] KKL zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 179 Gäste online. Neuester Benutzer: MXKAudrey
Mit 7779 Besuchern waren am 11.09.2022 - 20:24 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
=|BMF|= Frank (48), Agro Ahlem (48), Dephibrilator (43)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
 
     
  • Imprint

Seite in 0.07240 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009